Internationale Aktivitäten

Internationales

Der Dachverband Bibliothek und Information Deutschland agiert auf internationaler Ebene durch seine Vertretung in internationalen Verbänden und durch seine Ständige Kommission Bibliothek und Information International (BII).

BID auf internationaler Ebene

BID nimmt die Alleinvertretung der deutschen Bibliotheken und bibliothekarischen Verbände in der europäischen Dachorganisation der Bibliotheks-, Informations-, Archiv- und Dokumentationsverbände EBLIDA (European Bureau of Library, Information and Documentation Associations) wahr und ist dort in mehreren Expertengruppen vertreten. Außerdem ist BID Mitglied im internationalen Verband der bibliothekarischen Vereine und Institutionen IFLA (International Federation of Library Associations) und ist im IFLA-Nationalkomitee vertreten.
Weitere Informationen unter Partner / IFLA …

Internationaler Fachaustausch in
Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut

BI-International (BII) koordiniert als Ständige Kommission von BID in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut den internationalen bibliothekarischen Fachaustausch

BII unterstützt auf diese Weise den internationalen Dialog, den Erfahrungsaustausch und die berufliche Kooperation über Ländergrenzen hinweg.

Mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien fördert BII Studienaufenthalte, Kongressteilnahmen und Fachaufenthalte deutscher Bibliothekare im Ausland und ebenso ausländischer Bibliothekare in Deutschland.

Das Partnerland-Programm

Von 2019 bis 2022 sind die Niederlande das Partnerland von BID.

Alle drei Jahre zum Bibliothekskongress wählt BID ein Partnerland, das in den darauffolgenden Jahren im besonderen Fokus der internationalen Kooperation des Verbandes steht. Die Präsenz des Partnerlandes beim Bibliothekskongress bildet den Auftakt zur dreijährigen Partnerlandphase, die das Ziel hat, die fachlichen Beziehungen zwischen den beiden Bibliotheksländern nachhaltig zu vertiefen.

Fachaufenthalte, Studienreisen, gegenseitige Kongressteilnahmen und gemeinsame analoge sowie digitale Veranstaltungen tragen dazu bei, die Bibliothekslandschaften der jeweiligen Länder und ihre Menschen kennen zu lernen und über aktuelle Fachthemen in Austausch zu treten.

Das Partnerland 2022 bis 2025

Von 2022 bis 2025 wird die Tschechische Republik das Partnerland von BID sein.

Die Präsenz Tschechiens beim Bibliothekskongress 2022 wird den Auftakt zu dieser Partnerlandrunde bilden.

Die Partnerschaft zwischen dem Verband der Bibliotheken der Tschechischen Republik, Sdružení knihoven ČR, und BID wurde mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung im September 2021 in Olomouc (Olmütz) begründet.

Dr. Sabine Homilius und Tomáš Řehák, Foto: Milan Říský; © Sdružení knihoven ČR

Organisation des
Partnerland-Programms

Die jeweils aktuelle Partnerlandrunde wird von einer eigens eingerichteten Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern beider Länder gestaltet. Von deutscher Seite nehmen an der Arbeitsgruppe Entsandte von BID und BII teil sowie Delegierte des Goethe-Instituts und weiterer Partner. Das Gremium wird koordiniert beim Arbeitsbereich Internationale Kooperation des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken.

Die Partnerländer
im Überblick

2022 bis 2025 Tschechische Republik
2019 bis 2022 Niederlande
2016 bis 2019 USA
2013 bis 2016 Türkei
2010 bis 2013 Spanien
2007 bis 2010 Dänemark 

Partnerland-Programm Niederlande:
Aufzeichnung der Online-Seminarreihe „German-Dutch
Dialog on the Future of Libraries“ 2020/21

Die Online-Seminarreihe wurde initiiert von den Verbänden BID und FOBID. Einmal im Monat wurde ein Online-Seminar zu aktuellen Themen angeboten. Jeweils zwei Fachleute aus beiden Ländern diskutieren darüber in englischer Sprache.

14. Juni 2021

Libraries and Citizen Science 
148 Teilnehmende
Präsentationen von Elisa HerrmannIrene HaslingerQ&A Chat 

17. Mai 2021

Agile working in libraries
316 Teilnehmende
Präsentationen von Gert StaalSven StrobelQ&A Chat

12. April 2021

Central services for public libraries
163 Teilnehmende
Präsentationen von Sander van KempenOke SimonsQ&A Chat

News rund um Internationales und das Partnerland

Folgen Sie dem Hashtag #Bib2Partnerland auf Twitter und LinkedIn.

In der Zeitschrift BUB erscheinen online in der Rubrik Ausland oder im gedruckten Heft unter Lesesaal Partnerland Niederlande regelmäßig Berichte, Eindrücke und Portraits von Leuchtturmbibliotheken und-projekten aus den Niederlanden. Die meisten verlinken wir auch auf dem BII-Blog.

Update zum Kongress 2022 #FreiräumeSchaffen